Downloads

Geschrieben von Walter Klomp. Veröffentlicht in Aktivitäten

Die Senioren-Union bringt eine Reihe von Pubikationen heraus, die wir Ihnen gern zur Verfügung stellen. Zum Betrachten der PDF-Dokumente benötigen Sie den Acrobat Reader. Falls Sie ihn noch nicht auf Ihrem Computer installiert haben, klicken Sie bitte hier.

Senioren-Union Report aus 2015 und 2016:

05.09.2016 Inhalt: 
Senioren-Union bestätigt Leonhard Kuckart als Vorsitzenden; Zur Person: Bernhard Mihm; Funktionsträgerkonferenz der Senioren-Union; Neuwahl im Bezirk Ruhr – Helge Benda alter und neuer Vorsitzender; Werkstattgespräch zum Thema „Altersvorsorge“; Bezirksseniorentag Aachen im Kloster Steinfeld; Bezirksverband Mittelrhein: Wohin treibt Europa?
Der Link zur Ausgabe:
SU Report 67
20.06.2016 Inhalt:
Verleihung des Sportförderpreises 2016 der Senioren-Union NRW an Miriam Schneider; Zur Person: Norbert Gönnewicht; Interview mit Peter Preuß MdL; Bezirk Münsterland verabschiedet "Urgestein" Reinhold Uhlenbrock; Senioren- und Frauen Union wollen gemeinsam vorgehen; Inklusion - Menschen mit Behinderung Teilhabe ermöglichen; Landtagsfraktion will mit Senioren-Union Gemeinsamkeiten entwickeln
Der Link zur Ausgabe: SU-Report 66
01.01.2016 Inhalt:
Theo Kruse MdL: „Innenminister Jäger ist ein Sicherheitsrisiko“; Zur Person: Eberhardt Bauerdick; Hände weg vom deutschen Sparbuch: Keine Haftung deutscher Sparer für marode Banken!; Burka-Verbot ins Grundgesetz; Zusätzliches Taschengeld für Heimbewohner wieder einführen; Entwicklung der Mitgliederzahl der Senioren-Union in NRW; Rentenschere schließen: Wirtschaftsexperten fordern die Anpassung der Westrenten an das Ostniveau
Der Link zur Ausgabe: SU-Report 65
01.12.2015 Inhalt:
Verleihung des Musikförderpreises an Charlotte Hahn; 1. Tag der Vereinigungen der CDU NRW: Rechtsanspruch auf Pflegeplatz und Seniorenämter; Karl-Josef Laumann fordert eine Tagesstruktur für pflegebedürftige Menschen; Bezirksseniorentag Aachen auf Schloss Burgau, Düren; Junge sind schneller – Alte kennen die Abkürzungen; Senioren-Union will Gespräche mit DGB fortführen; Erfolgsgeschichte aus Wirtschaft, Sport und Kultur; Gemeinsam zu zukunftsorientierter Gesellschaft in Europa beitragen; Der BRSNW – Ein Verband bewegt Menschen mit Behinderung in NRW
Der Link zur Ausgabe: SU-Report 64
01.09.2015 Inhalt:
Die Alten sind weiter auf dem Vormarsch - Unsere Kommunen brauchen dringend mehr Geld und flächendeckend Demografie-Konzepte; Führungswechsel bei der Senioren-Union im Bezirk Bergisches Land; Bernhard Mihm: Kulturelle Sicherheit ist unverzichtbar; Senioren-Union im Bezirk Niederrhein wählt einen neuen Vorstand; Eberhard Bauerdick im Amt bestätigt; Schüler erhalten NRW-Ehrenamtszertifikat. Gemeinsames Lernprojekt „JuleA“ zwischen Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und CDU-Senioren-Union Recklinghausen; Einladung zum „Tag der Vereinigungen“ am 24. Oktober 2015 in Düsseldorf
Der Link zur Ausgabe: SU-Report 63
01.06.2015 Inhalt:
Nach der Krebsdiagnose verschrieb sich Léon Schäfer der Leichtathletik. Die Senioren-Union ehrte ihn mit dem Sportförderpreis: Ein junger Weltmeister macht von sich reden; Jens Spahn: „70 ist das neue 50“; Jeden Tag steigt die Lebenserwartung um 6 Stunden – statistisch gesehen; Senioren-Union: Anwalt der Älteren
Der Link zur Ausgabe:
SU-Report 62
01.03.2015 Inhalt:
Senioren-Union fordert Ausbau von altersgerechtem und bezahlbarem Wohnraum!; Bernhard Mihm als Vorsitzender des Bezirks Ostwestfalen wiedergewählt; Wolfgang Jaeger mit Konrad- Adenauer-Medaille ausgezeichnet; Dr. Guido Hitze: Auf dem Weg zum Grundsatzprogramm der CDU NRW; Neuwahlen bei der Senioren-Union Mittelrhein; Gemeinsame Themen und Ziele von Frauen und Senioren
Der Link zur Ausgabe: SU-Report 61

Die Inhalte zu älteren Ausgaben des Senioren-Union Reports finden Sie hier: Gesamtübersicht aller Ausgaben

 Martfelder Schlossgespräche 2015 und 2016:

01.01.2016 Inhalt:
Martfelder Schlossgespräch Nr. 17 mit Prof. Dr. Heinz Mechling

“fit für 100” – Prävention: Eine Herausforderung in unserer Zeit
Der Link zur Ausgabe:
Schlossgespräch 17
01.06.2015 Inhalt:
Martfelder Schlossgespräch Nr. 15 mit Prof. Dr. phil. Dipl. Psych. Andreas Kruse

Gesundheit im Alter
Der Link zur Ausgabe:
Schlossgespräch 15

Souverän

Das Magazin informiert über aktuelle Themen aus Politik, Zeitgeschehen und Gesellschaft. Sie finden Rubriken zu Gesundheit, Ernährung, Reise und Kultur.

Ausgabe
03 / 2016
Thema dieser Ausgabe:
Krise – Wie geht es weiter mit Europa?
Der Link zur Ausgabe:
Souverän 3
Ausgabe
02 / 2016
Thema dieser Ausgabe:
Senioren am Steuer – Wie groß ist das Risiko wirklich?
Der Link zur Ausgabe:
Souverän 2
Ausgabe
01 / 2016
Thema dieser Ausgabe:
Perspektiven für Deutschland – Diese drei verdienen Ihr Vertrauen
Der Link zur Ausgabe:
Souverän 1

 

 Hier finden Sie die Satzung der Senioren-Union NRW zum Herunterladen.

 

Einen Ortsverband gründen

Geschrieben von Walter Klomp. Veröffentlicht in Aktivitäten

Die Senioren-Union der CDU ist bundesweit präsent. Sie findet aber auch vor Ort statt und lebt von dem Engagement ihrer Mitglieder. Deshalb brauchen wir Sie, die ältere Generation, als engagierte Mitglieder. Helfen Sie vor Ort mit, die Themen zu adressieren, die uns interessieren:

  • Umkehr der Altersbildes - wir sind viele, wir haben Wissen und Kompetenz, wir möchten gehört werden!
  • Beteiligung an Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - gerade auch vor Ort, dort wo wir leben!
  • Planungssicherheit und Verlässlichkeit bei der sozialen Sicherung - die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter müssen bewahrt, oder neu geschaffen werden!
  • Teilhabe am Fortschritt der Gesellschaft - eine Gesellschaft im Wandel muss ihre Entwicklungsmöglichkeiten allen Altersschichten zur Verfügung stellen!
  • Generationengerechtigkeit - bessere, gerechte und stabile Lebensbedingungen für ältere Menschen, ohne Einschränkungen bei den Jüngeren!

Wenn es noch keinen Ortsverband der Senioren-Union in ihrer Stadt gibt, dann hilft Ihnen der beigefügte, kleine Leitfaden bei der Gründung. Link zum Leitfaden: Gründung einer SU

 

Informationen

Geschrieben von Walter Klomp. Veröffentlicht in Aktivitäten

Jahresprogramm 2017 finden Sie HIER!


Senioren-Union zur Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

Pressemitteilung

Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, verlangt mehr Klarheit in der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. „Deutschland sollte nur noch wirklich schutzbedürfte Flüchtlinge aufnehmen, die mit geklärter Identität und Nationalität einreisen wollen und laut Verfassung Asylrecht genießen.“, sagte Wulff am Donnerstag in Berlin. „Wer kein Bleiberecht hat, muss konsequent abgewiesen oder abgeschoben werden.“ Wulff appellierte an die CDU, die konservative Programmatik wieder stärker in den Blick zu nehmen. Dazu gehöre neben einem Vollverschleierungsverbot nicht zuletzt auch eine Begrenzung der Zuwanderung in Deutschland. Schließlich könne für eine nachhaltige Regelung des Flüchtlingsproblems nur eine europäische Lösung erfolgreich sein. Wulff erinnerte daran, dass bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 14 Prozent der über 60-jährigen die rechtspopulistische AfD gewählt hätten. Das sei zwar der geringste Anteil aller Altersgruppen gewesen, zeige aber deutlich, dass auch die ältere Bevölkerung verunsichert sei über die Flüchtlingspolitik.

Berlin, 08.09.2016

 Presseinformation der Senioren-Union NRW zum Thema Griechenland!